Dertour Autovermietung im südlichen Afrika

Mietkonditionen für Südafrika und Namibia

In den Ländern des südlichen Afrikas können Sie sofort nach Ankunft Ihr Fahrzeug übernehmen Der Zeitunterschied beträgt maximal eine Stunde so dass Sie sich schnell aklimatisieren. Wir raten jedoch die erste Tagesetappe nach einem langen Flug nicht zu anstrengend zu gestalten.

Versicherungen bei Mietwagen:

Unser Mietwagenangebot schließt die komfortable All Inklusive Variante ohne Selbstbeteiligung ein. Sie können auch weiterhin eine Standardversicherung mit Selbstbehalt buchen. Nähere Informationen erhalten Sie bei eine Kontaktaufnahme

 

Fahren in Südafrika/Namibia:

Es herrscht Linksverkehr mit Rechtssteuerung. Während in Südafrika das Straßennetz gut ausgebaut ist, sind die Straßen in Namibia größtenteils Schotterpisten. Bitte bedenken Sie daher bei Ihrer Reiseplanung, dass man nicht so schnell vorankommt wie im Nachbarland Südafrika. In beiden Ländern sollten Sie Ihre Tagesetappen so planen, dass Sie vor Einbruch der Dunkelheit Ihre Unterkunft erreichen.

Preisberechnung Mietwagen:

Die Mietpreise gelten pro 24 Stunden und werden auf der Basis des Anreisetages berechnet. Bei Wagenübernahme wird die Uhrzeit notiert und ab diesem Zeitpunkt pro 24 Stunden berechnet. Eine Überschreitung dieses Zeitrahmes führt zu einer Nachbelastung vor Ort. Preisberechnung Campmobile: Die Mietpreise gelten pro Kalendertag, die Anmiet- und Abgabetage werden als volle Tage berechnet.

Einwegmieten und Gebühren

Einwegmieten sind für alle Fahrzeugkategorien erlaubt. Es werden Rückführungsgebühren erhoben, welche vor Ort mit Ihrer Kreditkarte bezahlt werden. Einwegmieten in Nachbarländer sowie Grenzüberschreitungen sind teilweise (nach vorheriger Anmeldung) gestattet.

 

1. Welche ertragsmietstationen gibt es?

Die Orte, in denen sich die Mietstationen befinden, entnehmen Sie bitte der Tabelle auf dieser Seite. Die Lage der Stationen erkennen Sie an der Codierung (z. B. CPTOO Flughafen; CPTO1 Stadtstation). Reservierungen können nur für diese Mietstationen vorgenommen werden. Darüber hinaus können weitere Stationen der Mietwagenanbieter angefragt werden. Bitte kontaktieren Sie hierfür unser Service Team.

 

2. Wie ist mein Mietwagen ausgestattet?

Die von uns angebotenen Mietwagen entsprechen dem Qualitätsstandard südafrikanischer bzw. namibianischer Automobile. Die Beschreibung der einzelnen Mietwagenkategorien für Südafrika und Namibia finden Sie auf dieser Webpage. Wir können die ausgeschriebenen Kategorien bestätigen, nicht jedoch bestimmte Wagentypen, bei den Kategorien ist immer nur ein Beispiel genannt. Sollte die gebuchte Kategorie nicht zur Verfügung stehen ist der Mietwagenanbieter verpflichtet Ihnen zum gleichen Tarif ein Fahrzeug der nächst höheren Kategorie bereit zu stellen. Die ausgeschriebenen Fahrzeugtypen können während der Saison wechseln. Die gebuchten Eigenschaften (z. B. Klimaanlage) bleiben erhalten. Eventuelle Mehrkosten (z. B. für Benzin) gehen zu Lasten des Mieters.

 

3. Wann kann ich mein Fahrzeug in Empfang nehmen?

Wir empfehlen, nach dem Langstreckenflug für die erste Nacht ein Hotel zu buchen und das Auto am nächsten Tag zu übernehmen. Übernahme und Rückgabe Ihres Mietwagens erfolgen bei der gebuchten Station. Bei Buchung kann auch eine Zustellung/Abholung des Mietwagens zum/vom Hotel anfragt werden. Die Kosten hierfür sind vor Ort zu bezahlen. Bitte halten Sie bei Fahrzeugübernahme folgende Unterlagen bereit: AVIS / DERTOUR Voucher, nationaler Führerschein, internationaler Führerschein und international gültige Kreditkarte mit ausreichender Deckungssumme.

 

4. Welchen Führerschein brauche ich?

Jeder Fahrer muss im Besitz eines gültigen nationalen Führerscheins sein (Klasse 3 bzw. B). Die zusätzliche Mitnahme eines internationalen Führerscheins ist in Südafrika nicht zwingend er forderlich, wird aber von den Mietwagenanbietern dringend empfohlen, da die Polizei bei eventuellen Kontrollen nur den internationalen Führerschein akzeptiert. In Namibia benötigen Sie zwingend einen internationalen Führerschein.

 

5. Muss ich eine Kaution hinterlegen?

Bei Fahrzeugübernahme müssen Sie eine Kaution hinterlegen. Die Hinterlegung muss mit einer gängigen Kreditkarte (z. B. Master Card oder VISA) erfolgen. Bitte beachten Sie, dass der Fahrzeugmieter (Fahrer) auch der Inhaber der Kreditkarte sein muss. Einzelheiten ent nehmen Sie bitte der Tabelle Mietbedingungen.

 

6. Welche Nebenkosten muss ich vor Ort zahlen?

Eine Übersicht der Kosten, die Sie vor Ort noch bezahlen müssen, finden Sie auf der Seite, wo wie die verschiedenen Fahrzeugtypen vorstellen. Dazu gehören u. a. Benzin, zusätzliche Fahrer, Grenzüberschreitungen usw. Der Betrag wird Ihnen nach Rückgabe des Mietwagens von Ihrer Kreditkarte abgezogen. Bitte bestehen Sie vor Ort auf die Aushändigung einer Endabrechnung.

 

7. Einwegmieten

Kann ich mein Fahrzeug an einem Ort anmieten und an einem anderen Ort zurückgeben? Wird der Mietwagen nicht am Ort der Übernahme, sondern in einer anderen Stadt zurückgegeben, so handelt es sich um eine Einwegmiete.Der Betrag für die Rückführungsgebühr sind vor Ort zu bezahlen und richten sich nach der Entfernung der verschiedenen Städte.

 

8. Gibt es eine Mindestmietdauer?

Die Mindestmietdauer beträgt 1 Tag. Im Mietvertrag entsprechen 24 Stunden einem Tag, und
die Tage werden ab der bei Wagenübernahme notierten Uhrzeit berechnet. Eine Überschreitung dieses Zeitrahmens, selbst nur bei kurzer Überschreitung, führt im Regelfall zu einer Nachbelastung einer Tagesmiete auf Ihrer Kreditkarte. Individuelle Verlängerungen werden direkt bezahlt. Die Mietkosten weichen von den hier aufgeführten ab und sind in der Regel höher.

 

9. Welcher Versicherungsschutz ist enthalten?

Bitte beachten Sie, dass die nachfolgenden Ausführungen lediglich einen Auszug der Versicherungsbedingungen darstellen. Vor Ort erhalten Sie die ausführlichen Versicherungsbedingungen ausgehändigt, die Sie mit Ihrer Unterschrift auf dem Mietvertrag akzeptieren. Versicherungsinhalt:

Eingeschlossen ist eine Haftpflichtversicherung für Sach- und Personenschäden gegenüber Dritten sowie eine Kaskoversicherung für Schäden am eigenen Mietfahrzeug. Haftpflichtversicherung von mindestens EUR 1,7 Millionen immer inklusive. In Südafrika und Namibia gibt es keine Pflicht zur Haftpflichtversicherung. Die Mietwagenfirmen haben aber eine Haftpflichtversicherung abgeschlossen, deren Deckungssumme bei allen Vermietern über dem AVIS – DERTOUR - Standard von EUR 1,7 Millionen. Die Deckungssumme liegt je nach Vermieter zwischen ZAR/N$ 25 und 150 Mio. Ist im Falle eines Unfalls der Unfallgegner nicht haftpflichtversichert, haftet die Versicherung des Vermieters und der Mieter zahlt einen Anteil bis zur maximalen Selbstbeteiligung.

 

Kaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung inklusive!

Die oben erläuterte Haftpflichtversicherung deckt keine Schäden am eigenen Fahrzeug. Hierfür tritt die Kaskoversicherung ein. Damit Sie in den Genuss eines maximalen Versicherungsschutzes kommen können, haben wir für Sie auch dieses zusätzliche Risiko bzw. den Betrag der Selbstbeteiligung bei den All Inclusive Raten versichert.

Bei AVIS Südafrika ist bereits vom Vermieter eine umfassende Kaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung im Schadensfall eingeschlossen. Diese Versicherung schließt darüber hinaus Bearbeitungsgebühren, Schäden an Reifen, Glas und Unterboden (jedoch nicht Folgeschäden an Motor und Aggregaten), sowie Schäden durch Wasser/Sand in unbegrenzter Höhe ein. Bei AVIS besteht also voller Versicherungsschutz und die Schadensabwicklung erfolgt durch den Vermieter. Ihre Kreditkarte wird im Schadensfall nicht belastet.

 

Fälle bei den eine Erstattung ausgeschlossen ist

- wenn vorsätzliches Handeln, Trunkenheit am Steuer oder Bewusstseinsstörungen durch Medikamente oder Drogen vorliegen
- der Wagenschlüssel verloren oder beschädigt wurde
- wenn Mietbedingungen/Mietkonditionen missachtet worden sind
- wenn Fahren auf für die Fahrzeugkategorie ungeeigneten, unbefestigten Straßen den Schaden verursacht hat
- wenn Privatgegenstände durch einen Unfall beschädigt, aus dem Auto gestohlen wurden oder abhanden gekommen sind
- Ebenfalls von der Erstattung ausgeschlossen sind: Folgekosten wie z. B. Abschleppkosten, Telefon- und Handygebühren, Übernachtungskosten, Gutachterkosten, Folgeschäden durch unsachgemäße Behandlung.

 

10. Kann ich meinen Mietwagen um buchen?

Für Umbuchung bzw. Änderung der Wagenkategorie, der Daten oder der Übernahme- und Rückgabeorte entstehen EUR 26 Gebühren. Änderungen der Fahrzeugkategorie oder Verlängerung der Mietdauer vor Ort sind direkt mit den Vermietstationen zu den vor Ort gültigen Konditionen abzuschließen. Eine Erstattung bei verspäteter Übernahme/früherer Rückgabe des Wagens kann nicht erfolgen.

 

11. Was muss ich sonst noch beachten?

Bitte beachten Sie, dass eine Anrechnung von Bonus-Meilen auf die Frei-Meilen Programme von Fluggesellschaften nicht möglich ist.

 

12. Wie ist der Verkehr im südlichen Afrika?

Südafrika: Es gilt Linksverkehr mit Rechtssteuerung. Höchstgeschwindigkeiten sind: 60 km/h innerorts, 100 km/h auf Landstraßen, 120 km/h auf Schnellstraßen und Schritttempo in den Nationalparks. Das Straßennetz ist mit über 84.000 km gut ausgebaut, Nebenstraßen sind teils als Schotterpisten trotzdem gut befahrbar. Teilweise sind Mautgebühren zu entrichten. Das Anlegen von Sicherheitsgurten ist Vorschrift. Tankstellen sind in Südafrika in den Großstädten und an den großen Schnellstraßen 24 Stunden geöffnet. Kreditkarten werden an Tankstellen nicht akzeptiert. Missachtungen der Verkehrsordnung werden streng geahndet. Bitte machen Sie sich deshalb mit den Regeln vertraut. Kreisverkehr hat Vorfahrt. Namibia: Es gilt Linksverkehr mit Rechtssteuerung.

Höchstgeschwindigkeiten sind: 60 km/h innerorts, 60 km/h auf Schotterstraßen, 120 km/h auf geteerten Straßen. In Namibia sind die Straßen größtenteils Schotterpisten, die sich bei Regen schnell zu einer matschigen Fläche voller Spurrillen verwandeln. Bitte bedenken Sie daher bei Ihrer Reiseplanung, dass man nicht so schnell vorankommt, wie auf den gut ausgebauten Straßen im Nachbarland Südafrika. In Namibia ist die Anmietung eines Allradfahrzeuges empfehlenswert. Es wird empfohlen ein zweites Ersatzrad anzufragen. Das Anlegen von Sicherheitsgurten ist Vorschrift. Das Tankstellennetz ist nicht so weit verzweigt, daher empfiehlt es sich, stets auf einen vollen Tank zu achten.

AVIS Südafrika / Namibia
avis image 204x145

BUDGET Südafrika / Namibia
budget image 204x145

EUROPCAR Südafrika/ Namibia
europca image 204x145

MAUI Südafrika / Namibia
maui image 204x145

AVIS Safari Camper
avis safari image 204x145

Britz Südafrika / Namibia
britz kea image 204x145